Info Museumsverein

Willkommen auf unserer Website des Museumsvereins ,
Lebendes Heimat-Museum in  Kautzen!

Kontakt:

Mag.art.Gerda Kohlmayr, 0664 53 128 23

Paul Richter, 0664 63 63 204


 AKTUELLES über die  Ausstellungen 2021 im Galerieraum und vom Lebenden Museum, sowie über Ausstellungen , die 2019 und 2020 stattgefunden haben, ist unter den  Menüpunkten zu finden!

Besuchen Sie regelmäßig  unsere website, um Neuigkeiten zu erfahren und Fotos der vergangenen Ausstellungen zu sehen..
  Zum Beispiel: Die 1. Ausstellung im Jahr 2020 "PORTRÄTS - Junge Talente der Region "- die leider im Museum (coronabedingt) nicht vor Ort stattfinden konnte - ist immer noch  in der Bildergalerie unter Aktuelles Programm + Ausstellungen  2020 zu sehen, ebenfalls vergangene  Ausstellungen wie  PORZELLANKUNST  vom Nov. 2020, ist mit Fotos aller Exponate zu sehen.

Beide Ausstellungen vom Herbst  2020 , die  coronabedingt nur teilweise im Museum zu sehen waren,   waren   ersatzweise  in der AUSLAGE der "Werkstatt zum Schrägen Vogel " ausgestellt/ Waidhofen/Thaya, Schlossergasse 13.

Der Museumsverein trauert um ein wervolles langjähriges Mitglied.

Helmut Hruska , Schriftführer und aktiver Mitarbeiter des Museums Kautzen, ist nach kurzer schwerer Erkrankung im Jänner 2021 verstorben. Helmut Hruska war mit seiner Gattin E.Hruska 13 Jahre im Vorstand des Museumsvereins, mit großem Einsatz als Schriftführer und Helfer in allen Bereichen, sowie Mitarbeiter des Lebenden Museums.



mit freundlichen Grüßen, hoffen wir auf ein baldiges Wiedersehen im Museum Kautzen.
Gerda Kohlmayr  / Obfrau, i.V. Museumsverein Kautzen und die Vorstandsmitglieder
Paul Richter, Dietlinde Unterweger,  Beirat Franz Perzi 
 

Fotos : von Gerhard Wanko, Valerie Lehner, Barbara Krobath, Gerda Kohlmayr

 

Kurze Geschichte zum Heimatmuseum Kautzen:
Der Museumsverein wurde durch den langjährigen Obmann FRANZ PERZI und den damaligen Vereinsvorstand 1987 gegründet. Der Umbau der  alten Poststation in ein Museum wurde durch den  Architekten Manfred Stein geplant und mit Unterstützung der Gemeinde und vielen engagierten MithelferInnen durchgeführt.

Der laufende Museumsbetrieb mit der Idee des "Lebenden Museums "und wechselnden Sonderausstellungen - von Frühling bis Spätherbst -
wurde 1989 gestartet.

Ansicht des Museums in Kautzen, Waidhofnerstraße 9: