HandwerkerInnen - Lebende Werkstätten

Der letzte Termin des Lebenden Museums fand am 6. Nov. statt.
Nach der Winterpause  : Jeden 1. Sonntag im Monat -wieder ab Mai 2023 - werden im Museum Kautzen die LEBENDEN WERKSTÄTTEN von 9-12.00 wieder geöffnet sein.
 Die Werkstätten können jedoch auch nach Vereinbarung außerhalb der Öffnungszeiten besichtigt werden.
 Unsere MuseumshandwerkerInnen können auch für Extra-Führungen nach Vereinbarung eingeladen werden .(10.- Gebühr pro Handwerker*in)
Beim Lebenden Museum gibt es auch Vieles zum Zuschauen , Einiges  auch zum Ausprobieren !

Unsere MuseumshandwerkerInnen des Museumsvereins werden hier -wie folgt -vorgestellt:
An den Webstühlen : Alfred Deimel, Hermann Ebner, 
Am Spinnrad : Hans Zwölfer
Textile alte Techniken wie Klöppeln, Filetsticken, Netzen,u.a. :  Elisabeth Pauer, Maria Sauer, Elfriede Schlosser, Elisabeth Weisgrab,
 An der Strickmaschine: Erwin Permesser 
Schusterwerkstatt: Josef Simon
Keramikwerkstatt : Matthias Schawerda
 Zither-Reperaturwerkstatt : Fritz Desch
Tischlerwerkstatt: Harald Wurst.... NEU ! 
Am Bänderwebstuhl: Marianne Liebhart ....NEU !
Laubsägearbeiten -unter den Arkaden: Eduard Pusam zeigt das Handwerk der  Gestaltung von Schwibb-bögen.

(gelegentlich :) Nass-Filzen mit Schafwollvlies: Gerda Kohlmayr

Führungen im Museum bzw.  Betreuung des Lebenden Museums:
v.a Paul Richter, Gerda Kohlmayr, Marianne Liebhart

Ausstellungsgestaltung im Galerieraum, Einladung der  GasthandwerkerInnen,
die beim Lebenden Museum ebenfalls ihr Handwerk zeigen: v.a.Gerda Kohlmayr 

Eine Fotogalerie  von den MitarbeiterInnen der Lebenden Werkstätten des Museums ist hier zu sehen und wird laufend erweitert.